Aus Gründen des Datenschutzes sollten Sie die Gravatar Funktion sowie Emojis in WordPress abschalten.

Gravatar fügt, wenn aktiviert, automatisch ein Profilbild zum entsprechenden Benutzer hinzu. Dieses Profilbild wird über die Funktion „Gravatar“ geladen. dazu ist ein Account bei Gravatar.com notwendig. Dazu wird ungefragt eine Verbindung zum Gravatar Server aufgebaut um zu verifizieren ob dort ein Account des Nutzers existiert und wenn ja wird das Nutzer-Profilbild in dessen Account auf Ihrer Seite hinzugefügt. Dabei werden auch diverse andere personenbezogene Daten übermittelt. Diese Übertragung von Nutzerdaten ist nach der neuen Datenschutz-Verordnung DSGVO unzulässig.

Die Emojis Funktionalität übermittelt in vergleichbarer Weise benutzerbezogene Daten und ist darum datenschutz-technisch sehr bedenklich.

Demnach sollten Sie die Gravatar und Emojis Funktion abschalten.

Die Abschaltung von Gravatar in WordPress funktioniert so:

Gehen Sie im Adminbereich (links) auf Einstellungen > Diskussion und entfernen Sie das Häkchen bei Avatare anzeigen > Änderungen Speichern klicken > Fertig!

Die Abschaltung der Emojis in WordPress funktioniert so:

Installieren Sie das Plugin Disable Emojis > Es sind keine weiteren Einstellungen notwendig > Fertig!

Bitte beachten Sie: Dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar. Wir sind keine Anwälte und können und dürfen diese nicht durchführen. Wir haben die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert geben aber keine Garantie auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Für eine Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt. Weiterführende Informationen zum Thema DSGVO und Datenschutz, sowie die Möglichkeit einen Anwalt zu befragen erhalten Sie bei eRecht24 Premiummitgliedschaft *.

Sie haben einen Fehler gefunden oder Verbesserungsvorschläge. Dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns Diesen hier mitteilen würden.
Rate this post