Folgende Datenschutz-Maßnahmen müssen Sie ergreifen um Google Fonts auf Ihrer Webseite  DSGVO konform zu nutzen.

Um Google Fonts Datenschutz-konfrom zu benutzen müssen die Google Schriftarten lokal also auf Ihrem Server installiert sein. Wenn nicht, dann werden Sie über den Server von Google geladen und übermitteln Datenschutzrelevante, personenbezogene Daten an Goolge ohne, das der Benutzer dem widersprechen kann.

das WordPress Avada Theme bietet dazu seit Update 5.5.2 eine gesonderte Einstellung. Diese finden Sie wie folgt:

  • loggen Sie sich im Adminbereich Ihrer WordPress Website ein.
  • Wählen Sie dann im Admin-Menü Avada > Erweiterte Einstellungen > Privacy
  • Suchen Sie die Einstellungen zu „Google Fonts Mode“
  • Dort wählen die Option „local“ (wenn local ausgewählt ist, dann ist der Text farblich hinterlegt).
  • Speichern Sie dann Ihre Einstellungen.

Bei der Einstellung „Lokal“ werden die in den Theme-Options eingestellten Google-Schriftarten auf Ihren Server heruntergeladen.

Bitte beachten Sie: Dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar. Wir sind keine Anwälte und können und dürfen diese nicht durchführen. Wir haben die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert geben aber keine Garantie auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Für eine Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt. Weiterführende Informationen zum Thema DSGVO und Datenschutz, sowie die Möglichkeit einen Anwalt zu befragen erhalten Sie bei eRecht24 Premiummitgliedschaft *.

Sie haben einen Fehler gefunden oder Verbesserungsvorschläge. Dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns Diesen hier mitteilen würden.
Rate this post